Arbeitseinsatz 27.03.2010

Liebe Freunde des Alemannenbades,

Wie sollte es auch anders sein – !!! – zwischen zwei Regenperioden eingebettet begannen wir mit unseren Arbeiten im Licht der Morgensonne. Emil und Roland, unsere Holzwürmer, beschäftigten sich mit dem Einbau der neuen Sitzbänke und der große Rest der Schaffer war mit Farbe, Rollen und Pinseln ausgeschwärmt, um die vielen Quadratmeter Holzfläche in den Kabinen zu verschönern. So wurde bis in den Nachmittag fleißig gearbeitet und das gesteckte Ziel erreicht.

Groß war die Freude als Manuela, Eva, Brigitte und Dorle mit Töpfen, Schüsseln, Kuchentabletts und Getränken das Bad betraten und wir so verwöhnt unsere Energiespeicher wieder auffüllen konnten. Das beigefügte Bild soll unseren guten Appetit dokumentieren.

Was liegt am Samstag an?

Streichen, Streichen, Streichen und der weitere Einbau der Sitzbänke.

Wer zwischen den Feiertagen Bewegung sucht kann kommen.

Allen Freunden des Alemannenbades wünsche ich ein frohes Osterfest.

Hans-Joachim Kunze, euer Hajo und Capo

Arbeitseinsatz 20.03.2010

Liebe Freunde des Alemannenbades,

wie gewohnt packten wir bei idealem Arbeitswetter unser Werkzeug aus, öffneten die Farbdosen und auf ging’s . Während die Holzwürmer sich mit dem Wiederaufbau der Kabinen beschäftigten, erneuerten fleißige Helfer die maroden Holzteile an den Türen und die Malertruppe begann eifrig die Kabineninnenseiten mit neuer Grundierung zu versehen.

Durch das laue Frühlingswetter motiviert wurde so bis 16:00 Uhr durchgearbeitet, natürlich unterbrochen mit einer deftigen Brotzeit. Ganz nebenbei wurde der Tiefstand des Wasserpegels im Gewerbekanal dazu genutzt, den kupfernen Wasserabweiser an der Rückseite der Sammelumkleidekabinen anzubringen.

Was steht am 27.03.10 an?

Fortsetzung der Holzarbeiten an den Kabinen incl. Einbau der neuen Sitzbänke. Ja und dann geht’s weiter mit Pinsel und Farbe, um den Kabinen ein frisches Aussehen zu verleihen.

Wer Lust und Zeit hat kann kommen und mithelfen oder den Schaffern durch eine Getränkespende das Arbeiten versüßen.

Also bis Samstag

Hans-Joachim Kunze, euer Hajo und Capo

IF

Arbeitseinsatz 13.03.2010

Wie sollte es auch anders sein !

Petrus hatte den Arbeitstag wieder so gut vorbereitet, so dass wir ohne Einschränkungen mit dem Austausch der faulen Fundamentbalken beginnen konnten. Dazu wurden die Innenwände von unten gekürzt, die Feuchtigkeitssperre eingebracht und die neuen Balken mit dem Betonfundament verdübelt. Da die Außentemperatur weit über den erforderlichen fünf Grad Celsius lag, war nun auch die erprobte Malertruppe wieder zum Einsatz erschienen, und so konnten wir das frisch eingebaute Holz und die noch von Holzwürmern unbewohnten alten Holzverblendungen mit dem entsprechenden Holzschutzmittel vorbehandeln.

Nebenbei wurden Leisten eingepasst, die alten Türbeschläge vom Lack befreit und der alte Wasserschieber im Zulauf des Gewerbekanals entfernt.

Was liegt dieses Wochenende an?

  • Holzarbeiten an den Zwischenwänden in den Kabinen
  • Holzarbeiten an den Türen
  • Restschleifarbeiten am Ständerwerk der Kabinen
  • Spachtel- u. Malerarbeiten

Da die Temperatur wieder voll im Plus liegt, sollten wir diesen Samstag für die Grundierung der Innenseiten der Kabinen nutzen. Also, wer streichen will, kann kommen !

Auf geht’s zu neuen Taten, lasst uns die “ Perle “ von Staufen aufpolieren.

Hans-Joachim Kunze, euer Hajo und Capo

Arbeitseinsatz 06.03.2010

Hallo Helfer und Freunde des Alemannenbades,

was war das für ein Arbeitstag am Samstag. Während Deutschland schon in der Nacht im Schneechaos versank, wartete Petrus im Alemannenbad geduldig auf die Helferschar. Wohlwollend lenkte er dann den Wind und den Schnee so um, dass wir im Windschatten des Messerschmittfelsen und der Kabinen ohne Beeinträchtigung unsere geplante Arbeit verrichten konnten. Die sich auf Grund der Wetterprognose schon in Sicherheit wiegenden Holzwürmer hatten nicht mehr mit uns gerechnet und so konnten wir in einer Überraschungsaktion das gesamte Gewürm mit samt ihrer Wohnsatt sauber und schmerzlos entfernen.

So vorbereitet, werden wir nun am kommenden Samstag, den 13.03.2010, ab 09:00 Uhr mit dem Wiederaufbau der Kabinen beginnen.

Was steht an?

  • Einbau der entfernten Fundamentriegel
  • Grundierung der Tragbalken mit Holzschutz
  • Anbringen der Halteleisten zur Befestigung der Innenwände
  • Befestigung der oberen neuen Trennwände mit Randleisten
  • Neuaufbau der abgeschliffenen Türen durch Ersatz von einzelnen Brettern
  • verschiedene kleinere Schleif- u. Spachtelarbeiten

Da der 25.04.2010, die Eröffnung des Bades , nicht mehr weit entfernt ist, werden wir diesmal bis 13:30 arbeiten und dann bei einem gemeinsamen schmackhaften Essen von Sabine, den Arbeitstag beschließen.

Um vernünftig planen zu können, gebt mir bitte bezüglich der Teilnahme bescheid. Um zu beweisen, dass meine Ausführungen authentisch sind und ich mich tatsächlich auch im Bad aufgehalten habe, hier ein gestelltes Arbeitsfoto von mir.

Nun dann, auf zum Endspurt

Hans-Joachim Kunze, euer Hajo und Capo